IMG_1659.JPG

Pfleger zur Demo in Magdeburg

Beschäftigte der Altmark-Kliniken gegen Austritt aus kommunalen Arbeitgeberverband
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Gelbwesten in Magdeburg. Die Gewerkschaft ver.di hatte Schwestern und Pfleger des Altmark-Klinikums Salzwedel und Gardelegen zum Protest aufgerufen.

Sie steht mit der Salus Altmark Holding im Tarifstreit. Deren Aufsichtsrat plant den Austritt aus dem Kommunalen Arbeitgeberverband, laut Gewerkschaft würden dadurch die Beschäftigten ab September 2020 nicht mehr nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes bezahlt werden.

Rund 60 Beschäftigte hatten sich am Donnerstagvormittag, den 13. Dezember 2018 vor dem Hauptsitz der landeseigenen Krankenhausgesellschaft in Magdeburg versammelt um ihrem Ärger Luft zu machen. Im Gebäude selbst hatte sich zuvor der Betriebsrat mit der Geschäftsführung, Landrat Michael Ziche aus dem Altmarkkreis Salzwedel und Staatssekretärin Beate Bröcker aus dem Sozialministerium getroffen.

Bröcker sagte, die Forderungen der Demonstranten können so nicht eingehalten werden, weil die Lage so ist, dass der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Moment finanziell sich nicht abbilden lässt mit den Refinanzierungen der Krankenkasse (...). Andere Krankenhäuser sind bereits aus dem TVöD ausgestiegen. Die Enttäuschung, teile die Staatssekretärin, doch so wie die Lage ist müsse man sich mit der Situation auseinandersetzen.