Abgebranntes Sportlerheim bei Leipzig

Schaden von rund 200.000 Euro
Montag, 15. August 2022

Im sächsischen Elstertrebnitz, östlich des Tagebaus Profen, hat am Wochenende das Sportlerheim gebrannt.

Wie die Polizei heute mitteilte, ist dabei ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Demnach war gestern zunächst ein Schwelbrand in der Gaststätte des Gebäudes ausgebrochen, den die Inhaberin vergeblich selbst löschen wollte. Die Flammen breiteten sich danach weiter aus. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht, nach dessen Ursache sucht die Polizei.