unfall-a38-810-1.jpg

Unfall auf der A38

Schwerer Unfall auf der A38

Raser auf der Autobahn verunglückt
Mittwoch, 1. Juni 2022

Am Mittwochabend, 01.06.2022, meldeten sich niedersächsische Zollbeamte bei der Thüringer Leitstelle der Polizei, dass ein PKW BMW mit polnischen Kennzeichen mit 250 km/h die BAB 38 von der Landesgrenze Niedersachsen-Thüringen in Fahrtrichtung Leipzig fährt.

Den Zollbeamten war es mit ihrem zivilen Einsatzfahrzeug nicht möglich, mit dem BMW mitzuhalten. Von Thüringer Seite wurde ein Polizeihubschrauber und mehrere Streifen zur Unterstützung eingesetzt. An der Anschlussstelle Bleicherode verunfallte der PKW schließlich und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Die eintreffenden Zollbeamten nahmen den leicht verletzten Fahrzeugführer vorläufig fest und übergaben ihn Beamten der Thüringer Autobahnpolizei.

Im Fahrzeug wurde in der Folge eine kleine Menge Betäubungsmittel und ein zugriffsbereites Pfefferspray sichergestellt. Der Fahrzeugführer stand zudem laut Drogenvortest unter dem Einfluß von Betäubungsmitteln.

Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt.