udo-lindenberg-810x289-1.jpg

Udo Lindenberg

7. Panik-Preis von Udo-Lindenberg

Jetzt bewerben - So funktioniert es!
Dienstag, 19. Januar 2021

Bereits zum 7. Mal wird in diesem Jahr der Panik-Preis der Udo Lindenberg Stiftung vergeben. Den widrigen Umstände in diesen Pandemie Zeiten zum Trotz hat man sich bewusst dafür entschieden, diesen Preis auszuschreiben - auch um Zeichen zu setzen, was die Nachwuchsförderung betrifft. So sucht man auch in diesem Jahr besondere musikalische Talente, gleich welchen Genres.

Bewerbungsschluss ist der 30. Mai 2021

Schirmherr Udo Lindenberg:

„Wir wollen junge Musiker*innen, Texter*innen und Bands ermutigen, in diesen Zeiten nicht aufzugeben, sondern nach vorne zu gehen. Wir suchen Euch eigenständige Pioniere, schrille Texter*innen und solche, die sich einmischen, gegen den Mainstream schwimmen und individuell sind. Kurz: „Mach Dein Ding“, das ist der Panikpreis 2021.“

Hier könnt Ihr Euch bewerben

So funktioniert es:

Aus allen Bewerber*innen werden durch eine Expertenjury sechs Finalisten ausgewählt.

In einer Live-Audition werden am 31. Juli 2021 die drei Gewinner*innen ermittelt. Das Finale wird live im Internet gestreamt.

Es warten attraktive Preise: alle sechs Finalisten bekommen 2.500,00 Euro. Für die ersten drei wird das Preisgeld verdoppelt auf jeweils 5.000,00 Euro. Darüber hinaus bekommen sie ein individuelles Coaching an der Popakademie Baden Württemberg.

Zusätzlich stehen die drei Gewinner*innen beim Hermann Hesse Festival im Sommer 2022 in Hirsau mit Udo Lindenberg auf der Bühne. Hier bestimmt das Publikum, wer von den drei den „Goldenen Hut“ gewinnt.

Zur Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 30. Mai 2021

www.udo-lindenberg-stiftung.de

Der Panikpreis auf Facebook

logo-udo-lindenberg-stiftung.png

Udo Lindenberg Stiftung
www.udo-lindenberg-stiftung.de

Videos

Anzeige: