13-jähriges Mädchen vermisst

Polizei sucht nach Leipzigerin

Wo zuletzt gesehen? Leipzig (Sellerhausen-Stünz), elterliche Wohnung
Wann zuletzt gesehen? 23.04.2019, gegen 16:00 Uhr


Bereits im März verschwand die 13-jährige Sara Agipova aus der elterlichen Wohnung und übernachtete bei Freunden. Das Mädchen ist in der jüngsten Vergangenheit seinem zu Hause immer mal für wenige Tage ferngeblieben. Bisher kehrte sie jedoch binnen einer Woche immer wieder zurück und war auch über ihr Handy erreichbar.


Seit nunmehr anderthalb Wochen gibt es jedoch keine Anhaltspunkte zum Verbleib der 13-Jährigen. Ihr Mobiltelefon hat sie zu Hause gelassen, wodurch sie für niemanden erreichbar ist. In der Vergangenheit hielt sie sich immer gern am Hauptbahnhof und den Höfen am Brühl in Leipzig auf.

Sara wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter: 13 – 16
  • 1,56 m groß
  • spricht Deutsch mit Akzent
  • Fremdsprachen: Portugiesisch und Russisch
  • schlanke Gestalt
  • europäisches Erscheinungsbild
  • blasse Hautfarbe
  • schulterlange, blonde Haare
  • braune Augen


Wer hat Sara Agipova seit dem 23. April 2019 gesehen oder weiß, wo sie sich aufhalten könnte? Wem sind ihre Freunde oder Kontaktpersonen bekannt?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Seite teilen