Image15-100219_FCM_Kiel16.jpg

1. FC Magdeburg holt Punkt gegen Kiel

Magdeburg bleibt drei Spiele in Folge ungeschlagen
Sonntag, 10. Februar 2019

Der 1. FC Magdeburg zeigt sich weiter deutlich formverbessert im Vergleich zur Hinrunde und holt verdient einen Punkt gegen Holstein Kiel. 19.704 Zuschauer sehen eine hochspannende 2. Ligapartie zwischen dem 15. Magdeburg und dem 5. Kiel. Ein Qualitätsunterschied ist allerdings kaum auszumachen.

Der FCM presst, wie auch schon in den letzten beiden Spielen, hoch und extrem aggressiv und bringt damit die Kieler Ströche in der Anfangsphase immer wieder in Bedrängnis. Doch die Kieler sind es, die in der 5. Minute in Führung gehen. Torwart Kronholm geht ins riskante Dribbling gegen FCM Stürmer Beck, spielt den Ball zu Bene, der ihn schnell auf die rechte Außenbahn weiterleitet, dort legt Mühling in die Mitte auf Serra, der problemlos zur Kieler Führung vorbei am Magdeburger Keeper Loria einschiebt.

Das erste Gegentor für die neue Nr. 1 des 1. FC Magdeburg in seinem dritten Spiel. Doch die Magdeburger lassen nicht nach und so ist es kurz vor der Pause, wie schon letzte Woche, Philip Türpitz der einfach mal draufhält und der vom Kieler Schmidt abgefälschte Ball ladet im Kieler Kasten. Das verdiente 1:1.

Im zweiten Durchgang schenken sich beide Mannschaften nichts. Bis zum Schluss zeigen sie, dass sie sich mit einem Punkt nicht zufrieden geben wollen. Die letzte große Chance hat dann auch der FCM in der 81. Minute durch Marius Bülter, der frei vor dem Kieler Keeper, nur um Haaresbreite links am Tor vorbeischlenzt. So verpasst die Mannschaft von FCM-Trainer Oenning zwar den dritten Sieg in Folge, bleibt aber 2019 ungeschlagen.

Nächsten Sonntag gibt es schon die nächste Bewährungsprobe beim Tabellenzehnten Arminia Bielefeld.