1. FC Magdeburg baut Vorsprung aus:

2:0 gegen Borussia Dortmund II
Sonntag, 20. Februar 2022

Embedded rich media on Twitter

Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Liga seine Tabellenführung ausgebaut und nun 15 Punkte Vorsprung auf Verfolger Kaiserslautern auf Platz zwei.

Gegen die Reserve von Borussia Dortmund siegte der FCM vor offiziell 15000 Zuschauern mit 2:0 (0:0). Baris Atik (62./Foulelfmeter) brachte den FCM in Führung, BVB-Torwart Luca Unbehaun (67.) erhöhte mit einem Eigentor.

Die Gäste lauerten auf Magdeburger Fehler, während sich der FCM bemühte, die schnellen Außenbahnen einzusetzen. Beide Torhüter hatten zu Beginn nicht viel zu tun, dann aber schnürte Magdeburg den BVB phasenweise ein. Immanuel Pherai (25.) köpfte einen Distanzschuss von Andreas Müller von der Linie. FCM-Topscorer Baris Atik scheiterte an Luca Unbehaun (36.), ebenso wie auf der anderen Seite Justin Nijnmah an Dominik Reimann (45+1.).

Nach der Pause wurde Dortmund aktiver, Antonios Papadopoulos (49./52.) scheiterte an Reimann, Magdeburg fand weiter kein Durchkommen gegen die Gästeverteidigung. Immer wieder waren die Blau-Weißen jedoch im Gästestrafraum präsent und wurden belohnt. Tatsuya Ito wurde gefoult, Atik verwandelte sicher. Kurz darauf lag der Ball nach Abschluss von Amara Condé per Eigentor von Unbehaun erneut im Netz. Im Anschluss parierte der Dortmunder Torwart aber dreimal stark gegen Jason Ceka (78.), Atik (78.) und Condé (79.).