michael-van-gerwen-1000-1.jpg

Michael van Gerwen

Van Gerwen ist Darts-Weltmeister

Weltranglistenerster enttrohnt Anderson und feiert zweiten WM-Titel
Montag, 2. Januar 2017

garyanderson-michaelvangerwen-1000-1.jpg

Gary Anderson, Michael Van Gerwen
Finale im Alexandra Palace: Titelverteidiger Gary Anderson gegen Michael Van Gerwen

Favorit und Weltranglistenerster Michael van Gerwen hat zum zweiten Mal den Titel bei der Darts-Weltmeisterschaft in London gewonnen. Der 27 Jahre alte Niederländer bezwang am Montagabend, 2. Januar 2017, Titelverteidiger Gary Anderson im Finale deutlich mit 7:3.

Der Schotte hatte 2015 und 2016 im Alexandra Palace triumphiert und verpasste seinen dritten Titel in Folge. Der 46-jährige Schotte war ein fairer Verlierer und gratulierte anerkennend: «Der Kerl ist einfach zu gut.» Selbst 22 perfekte Aufnahmen und damit ebenfalls eine neue Bestmarke genügten dem Gewinner der  Weltmeisterschaften von 2015 und 2016 nicht, um van Gerwen aufzuhalten.

Der sportliche Triumph, eine rund 20 Kilo schwere Trophäe sowie ein Preisgeld von umgerechnet circa 410.000 Euro überwältigten van  Gerwen, der dem Veranstalter beinahe den Pokal aus den Händen riss und ihn mehrere Male ins Publikum reckte. Das Match gegen Anderson war eines für die Geschichtsbücher - insgesamt 42 perfekte Aufnahmen mit 180 Punkten gelangen den beiden Rivalen gemeinsam, so viele wie nie zuvor in einem WM-Match.

Für van Gerwen war es der zweite WM-Triumph nach 2014 und der 26. Titel der Saison, die mit der WM endet.

Anzeige: