Unbekannte Leiche in Dessau

Polizei sucht Zeugen
Montag, 28. Dezember 2015

polizei.jpg

Zeugenaufruf nach Fund einer unbekannten Leiche

Am 26.12.2015 gegen 09:00 Uhr wird die Polizei durch Zeugen über den Fund einer Leiche in 06844 Dessau-Roßlau, Stadtteil Dessau-Nord, in der Nähe des Freibades Stillinge, informiert.
Erste Untersuchungen der ca. 30 Jahre alten männlichen Leiche führten zu dem Schluss, dass die Person auf nichtnatürliche Weise zu Tode gekommen sein könnte.
Daraufhin wurden umgehend durch Beamte des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost vor Ort die Untersuchungen zur Feststellung der Todesursache und zur Feststellung der Identität aufgenommen.
Für weiterführende Untersuchungen wurden die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt, ein Rechtsmediziner und Polizeispürhunde hinzugezogen.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau wurde eine Obduktion angeordnet. Die zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion führte zu dem Ergebnis, dass die männliche Person Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist.
Die Ermittlungen zur Feststellung der Identität und die weiteren Untersuchungen wurden am heutigen Tag weiter fortgeführt.
Unter anderem kamen heute erneut am Ereignisort Polizeispürhunde zum Einsatz.

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Gewaltstraftat.
Wer hat im Zeitraum vom 22.12.2015 bis 26.12.2015 verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Freibades Stillinge gemacht?
Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter 0340/ 6000-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Die Ermittlungen dauern gegenwärtig weiter an.

Anzeige: