Tote Frau aus dem Elsterflutbecken in Leipzig identifiziert

Dienstag, 26. April 2016

1Opfer.jpg

Die Tote aus dem Leipziger Elsterflutbett ist eine 43jährige Frau aus Portugal. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft heute mitgeteilt. Demnach lebte die Frau schon länger hier, hatte aber keinen festen Wohnsitz. Mehr wurde zunächst nicht mitgeteilt. Ein Spazierhänger hatte die Tote im Wasser entdeckt – ohne Arme und Beine.

Die Sonderkommission "Brücke" bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt stehen könnten?
  • Wer kannte die Verstorbene und kann zu ihr Angaben machen?
  • Wer hat wann und wo die Verstorbene in Leipzig gesehen oder kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Leipzig, Soko „Brücke“ unter der Telefonnummer 0341-966 42727 oder jede andere Polizeidienststelle.

Anzeige: