Todesursachenermittlung

Leiche zwischen Bergfriede und Frankenfelde gefunden
Freitag, 12. August 2016

Ein Zeuge entdeckte bei einem Sparziergang im Mittellandkanal, zwischen Bergfriede und Frankenfelde, an der Bootsanlegestelle eine leblose männliche Person. Der Mann wurde von Kameraden der FFw Oebisfelde, Niendorf, Weddendorf und Bösdorf geborgen, der Notarzt stellte den Tod fest. Die Kripo konnte inzwischen den Mann zweifelsfrei identifizieren.

Der Tote ist 57 Jahre alt, wohnte in Gröningen und war zuletzt im AMEOS Krankenhaus in Haldensleben untergebracht. Der 57-Jährige verließ auf eigenen Wunsch am 09.08.16 den Klinikbereich. Der gesetzliche Betreuer erstattete kurze Zeit später eine Vermisstenanzeige.

Die Kripo hat die Ermittlungen eingeleitet, gegenwärtig wird geprüft, ob möglicherweise ein Unglück oder Suizid die Ursache des Todes war. Der Leichnam wurde zur weiteren histologischen Untersuchung in die Gerichtsmedizin nach Magdeburg gebracht.   

Anzeige: