Süßes sonst gibt’s Saures!

Im radio SAW-Funkhaus sind schon jetzt alle in Halloween-Stimmung

 

Jedes Jahr am 31. Oktober haben Geister, Hexen und Gespenster Hochsaison.

Zu Halloween verkleiden wir uns als „schreckliche“ Wesen, erschrecken unsere Mitmenschen auf zahlreichen Gruselpartys und die Kleinsten ziehen von Tür zu Tür um Süßes von den Nachbarn zu ergattern!

Seid Ihr auch große Halloween-Fans? Dann gibt es für euch hier viele Infos und Tipps für ein schaurig-schönes Fest.

Klickt Euch mal durch unsere Fotogalerie und schaut Euch an, wie im radio SAW-Funkhaus schon jetzt alle in Halloween-Stimmung sind!

Basteln für Halloween

Natürlich braucht man für das anstehende Gruselfest auch das richtige „Happy Halloween“-Ambiente.

Unser radio SAW Muckfuck Nadine Rathke hat für Euch ein tolle Bastelideen zusammengetragen, die Ihr Ruck Zuck mit Euren Kids nachbasteln könnt.

„Fliegender Geist“

Was ihr braucht: Styroporkugeln oder Tischtennisbälle, Zellstofftaschentücher, Bastelkleber, Edding, Nylonschnur, Metalstifte mit Ösen

Wie es geht:

Die Styroporkugeln / Tischtennisbälle in der oberen Hälfte mit Bastelkleber einschmieren und anschließend das Taschentuch mittig auf die Klebefläche legen und antrocknen lassen. Sobald alles trocken ist, den Metalstift durch die Styroporkugel / den Tischtennisball stecken und an der Öse das dünne Nylonband befestigen. Anschließend mit dem Edding ein Gesicht auf’s Taschentuch malen.

„Kürbisse aus Glas“

Was ihr braucht: Einweckglas, orange Acrylfarbe, Pinsel, Edding, Teelicht

Wie es geht:

Das Einweckglas mit Acrylfarbe bestreichen und trocknen lassen. Anschließend ein schaurig-schönes Gesicht draufmalen, Teelicht anzünden und hineintun.

„Mumifizierter Kürbis“

Was ihr braucht: Kürbis, Mullbinden (unterschiedliche Breiten), Wackelaugen, Bastelkleber, Edding

Wie es geht: Mullbinden um den Kürbis herumwickeln bis es schön schaurig aussieht. Wackelaugen anschließend seitlich auf den Kürbis kleben, optional darunter noch einen Mund malen.

„Schauriges Scherenschnitt-Haus“

Was ihr braucht: Bastelkarton in schwarz, weißer Buntstift, Schere, Klebeband, Teelicht / kleine Lampe

Wie es geht: die Umrisse eines schaurigen Hexenhauses (oder Katze, Kürbis usw.) mit dem weißen Stift auf den schwarzen Karton zeichnen - Details wie Türen, Fenster, Augen etc. nicht vergessen. Danach ausschneiden, mit einem Klebeband am Fenster befestigen und ein Teelicht anzünden oder eine kleine Lampe dahinter stellen.