Sexuelle Belästigung - Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

Mittwoch, 10. Januar 2018

Foto Bundespolizei.jpg

Mit diesem Foto sucht die Polizei den mutmaßlichen Täter.

Die Bundespolizei fahndet nach einem Mann, der eine Frau sexuell belästigt hat. Im Magdeburger Hauptbahnhof hatte er die Frau am 27. Juni gegen 4 Uhr früh angegriffen. Die Frau machte durch Schreie auf sich aufmerksam - und der Unbekannte flüchtete. Ein Mann kam der Frau zu Hilfe und verfolgte den Verdächtigen. Da dieser den Helfer aber mit Schottersteinen bewarf, brach er die Verfolgung ab und kümmerte sich um die Frau.

Nun veröffentlichte die Polizei Fotos der Überwachungskameras und fahndet nach dem Mann. Der Verdächtige ist circa 1,70 Meter groß, schlank und hat ein scheinbares Alter von 24 Jahren. Er hat eine dunkle Hautfarbe und zum Tatzeitpunkt eine auffällige Frisur. Am Tag der Tag trug er eine schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine dicke Goldkette sowie schwarz-weiße Turnschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Magdeburg entgegen. Entweder unter der 0391 / 565490, sowie unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline: 0800 / 6888 000 oder auch jede andere Polizeidienststelle.

Anzeige: