IMG_6734.JPG

schwerer Unfall auf A 9 bei Naumburg

Donnerstag, 4. Mai 2017

Verkehrsunfall auf der Autobahn 9

Heute Morgen, um 05:45 Uhr, ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Naumburg und Droyßig, in Fahrtrichtung München, ein Verkehrsunfall. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Fahrer eines polnischen Kleintransporters auf einen LKW fuhr. Dabei wurden drei Personen schwer und vier leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 65.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. Die medizinische Versorgung der Verletzten erfolgt in den Krankenhäusern von Weißenfels, Zeitz, Naumburg, Jena und Leipzig. In Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme, sowie Bergungs- und Rettungsarbeiten, musste die Autobahn 9 in Fahrtrichtung München voll gesperrt werden. Diese Vollsperrung dauerte bis ca. 07:10 Uhr an, es bildete sich ein Stau. Der Verkehr wurde daraufhin an der Anschlussstelle Naumburg von der Autobahn geleitet. Bei dem Einsatz kamen zwei Rettungshubschrauber, mehrere RTW, sowie insgesamt 30 Kameraden der Feuerwehren Teuchern, Naumburg, Osterfeld, Stößen und Unterkaka zum Einsatz.

Anzeige: