Arena

Schierke-Arena wird teuerer

Wernigerode sucht Lösungen
Donnerstag, 14. September 2017

Die Schierker Feuersteinarena benötigt weiteres Geld. So kostet zum Beispiel der Bau der Tribüne mehr als geplant. Der Ausschuss Ortsentwicklung hat am Abend Ideen vorgestellt, woher die rund 490 000 Euro genommen werden könnten.

Wir überlegen das Geld umzuverteilen, sagte uns Sprecher Tobias Kascha. So wurden etwa beim Einbau der Heizung in der Francke-Schule knapp 100.000 Euro gespart, diese Summe würde in die Arena fließen.

Doch die Entscheidung darüber fällt am 28. September der Stadtrat. Für den künftigen Touristen haben die zusätzlichen Baukosten übrigens keine Auswirkungen, laut Kascha werden die vorgesehenen Eintrittspreise nicht erhöht. Mitte Dezember werde die Arena dann planmäßig eröffnet.

Anzeige: