800px-Völz.jpg

Wolfgang Völz

Schauspieler Wolfgang Völz ist tot

Bis zuletzt lieh er Käpt’n Blaubär seine Stimme
Freitag, 4. Mai 2018

Der Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz starb am 2. Mai im Alter von 87 Jahren in Berlin.

Völz gehörte zu den bekanntesten Stimmen des deutschen Fernsehens und lieh einer ganzen Reihe von Stars seine deutsche Stimme. Vor allem als Sprecher von Käpt’n Blaubär bekannt, sprach er aber beispielsweise auch für Peter Falk, Mel Brooks, Peter Ustinov und Walter Matthau. 2016 erlitt er einen Schlaganfall, woraufhin ihm das Gehen schwerfiel. „Käpt’n Blaubär“ sprach er dennoch weiter.

Völz hinterlässt seine Frau Roswitha und zwei Kinder. Sein Enkel Daniel war in der achten Staffel der RTL-Show „Der Bachelor“ als Rosenkavalier zu sehen.

Anzeige: