Fahndung Groß Börnecke

Fahndungsfoto

Raub in Groß Börnecke

Polizei sucht nach räuberischen Erpressung nach den Tätern
Mittwoch, 10. Juni 2015

Am Samstagabend, 6. Juni 2015, kam es in der NP-Filiale in der Friedrich-Stengel-Straße in Groß Börnecke zu einer räuberischen Erpressung. Gegen 19:55 Uhr, kurz vor Ladenschluss, betraten zwei männliche Personen den Supermarkt. Eine dieser Personen bezahlte an der Kasse seinen Einkauf. Der zweite entnahm einen Plastikbeutel aus der Auslage und forderte daraufhin die Kassiererin, welche die Kasse noch geöffnet hatte, mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand auf, den Inhalt der Kasse hineinzulegen. Diese kam seiner Aufforderung jedoch nicht nach, woraufhin beide Täter ohne Beute die Flucht ergriffen.

Die Täter waren beide ca. 25 Jahre alt. Einer von ihnen war bekleidet mit einer hellen Jacke, einer blauen Jeans und trug kurzes braunes Haar. Der zweite Täter trug ein rotes T-Shirt, eine helle graue Jogginghose, führte eine Bauchtasche mit sich und hatte kurzes Haar mit Igelschnitt.

Die Tat wurde von einer Frau in Begleitung eines Mannes beobachtet. Diese hatten den Supermarkt bereits verlassen bevor die Polizei eingetroffen war. Beide Personen möchten sich im Polizeirevier Salzlandkreis melden, da sie als Zeugen in Betracht kommen.

Wer kann Hinweise zu den agierenden Personen machen? Wer kann Hinweise zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort der dargestellten Personen geben?

Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter Telefon 03471-3790 entgegen.

Anzeige: