regionalbahn-1000-1.jpg

Regionalbahn

Polizei sucht Zeugen nach Zugrandale

Rostockfans hatten auf der Fahrt von Magdeburg nach Wittenberge randaliert
Sonntag, 11. Dezember 2016

Nach der Zugrandale in einem Regionalexpress zwischen Magdeburg und Wittenberge sucht die Bundespolizei Zeugen.

Rund 60 Rostocker Fußballfans waren am Samstagabend, 10. Dezember 2016, auf der Rückreise vom Auswärtsspiel gegen Erfurt.

Auf der Fahrt überklebten sie Zugkameras und beschmierten Wände und Sitze mit Permanentstiften.

Die Bundespolizei bittet um Hinweise.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bei der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Anzeige: