timberlake-pink-superbowl-2018-810x289-1.jpg

Justin Timberlake, P!NK

Philadelphia gewinnt erstmals Super Bowl

Fulminante Halbzeitshow mit Justin Timberlake, Sängerin PINK sang Nationalhymne
Sonntag, 4. Februar 2018

Die Philadelphia Eagles haben zum ersten Mal den Super Bowl gewonnen. Der Außenseiter setzte sich am in Minneapolis im spektakulären Finale der National Football League überraschend mit 41:33 gegen Titelverteidiger New England Patriots durch.

Damit verpasste Tom Brady, der 40 Jahre alte Quarterback-Superstar der Patriots, den historischen sechsten Gewinn der Vince-Lombardi-Trophäe. Dies wäre die alleinige Rekordmarke für gewonnene Super Bowls eines Spielers gewesen.

Die Entscheidung fiel gut zwei Minuten vor dem Ende, als Brady unter dem Druck der Eagles-Defensive den Ball verlor. Beide Teams stellten einen Offensivrekord für gemeinsam erzielte Yards im Super Bowl auf.

Halbzeitshow: Timberlake mit Hommage an Prince

Sänger Justin Timberlake performte bei der Halbzeitshow ein Medley seiner größten Hits, wie zum Beispiel "Can't Stop the Feeling", "SexyBack", "Cry Me a River" und "Rock Your Body". Höhepunkt war allerdings ein Duett mit dem 2016 verstorbenen Sänger Prince, der auf einer riesigen Leinwand erschien.

P!NK sang Nationalhymne

Trotz eines leichten Infektes sang P!NK die Nationalhymne vor dem Spiel. Kleines Skandälchen, kurz vor dem ersten Takt fiel der Sängerin ein, ihren Kaugummi aus dem Mund zu nehmen.

Insgesamt verfolgten 70.000 Zuschauer im Bank Stadium und Millionen an den Bildschirmen das Sportspektakel.

Videos ansehen

Komplette Halbzeitshow mit Justin Timberlake

Justin Timberlake

Video auf YouTube ansehen

 

PINK singt die Nationalhymne

PINK

Video auf YouTube ansehen

 

Astronomische Preise für TV-Spots

Aufgrund der enormen Zuschauerzahl allein in Amerika, werden mit den ausgestrahlten TV-Spots in den Pausen richtig dicke Kohle gemacht. Mindestens fünf Millionen US-Dollar kosten 30 Sekunden. Diese Summen sind für Firmen Ansporn genug jedes Jahr mit kreativeren, witzigeren oder spektakuläreren Clips beim Publikum im Gedächtnis zu bleiben.
Der Schokolinsen-Hersteller „M&M’s“ zeigt in diesem Jahr beispielsweise einen Clip mit Hollywood-Star Danny DeVito.
Der Chips-Hersteller „Doritos“ hat sich mit Getränke-Hersteller „Mountain Dew“ zusammengetan. Sie setzen bei ihrer Webung auf „Game of Thrones“-Star Peter Dinklage und Hollywodd-Legende Morgan Freeman. Absolut sehenswert und einfach cool!
Eine kleine Auswahl der Werbevideos findet Ihr hier:

Anzeige: