Möbelhaus in Hoym niedergebrannt

Millionenschaden erwartet
Montag, 3. August 2015

Ein Möbelhaus ist in der Stadt Seeland (Salzlandkreis) bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Eine dunkle Rauchwolke zog am Montagmorgen, 3. August, über den Stadtteil Hoym.

Anwohner mussten bis zum Vormittag Türen und Fenster geschlossen halten. Immer wieder flammten Glutnester auf.

Was den Brand ausgelöst hatte, war zunächst unklar. Der Geschäftsführer des Möbelhauses schätzt den entstandenen Sachschaden nach Angaben der Polizei auf bis zu fünf Millionen Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige: