Max Giesinger ist zu berühmt für Tinder

Die weiblichen User denken, sein Account wäre fake
Freitag, 3. November 2017

Max Giesinger ist gerade auf seiner „Roulette-Tour“ in Deutschland  und Österreich unterwegs, privat ist er allerdings noch solo.

Man sollte meinen, dass ihm die Frauen nur so zu Füßen liegen, aber auf Dating-Apps, wie Tinder, wird er wegen seines Namens regelmäßig von den weiblichen Usern gesperrt. Niemand scheint glauben zu wollen, dass da tatsächlich der Sänger von „Nicht so schnell“ mit dir schreibt. Also muss er die Damen ganz altmodisch in Bars ansprechen. So gut scheint das aber nicht zu laufen. In seinem Song „Roulette“ spricht er von einem der schlimmsten Körbe, die er bis jetzt bekommen hat…Aber vielleicht wird das mit der EINEN unter 80 Millionen ja noch was, wenn er weiter so tolle Songs schreibt.

Anzeige: