Leichtathletikmeeting in Dessau

Samstag, 17. Juni 2017

Beim 19. Internationalen Leichtathletikmeeting in Dessau sind gestern rund 150 Sportler aus der ganzen Welt an den Start gegangen.

Im Paul-Greifzu-Stadion wurde gesprintet, geworfen, gesprungen und natürlich geschwitzt. Die Zuschauer erlebten unter anderem den Diskuswettbewerb der Männer, die 100-Meter-Sprints, das Stabhochspringen der Männer, den Dreisprung der Frauen und vieles mehr.

Mit dabei war auch der Superstar der Diskusszene: der Olympiasieger Christoph Harting. Allerdings lief es für ihn eher enttäuschend. Mit gerade mal einem einzigen gültigen Versuch und einer Weite von 61,08 Metern landete er auf Platz 5.

Besser liefs dagegen für den schnellsten Mann Deutschlands: 100-Meter –Sprinter Julian Reuß. Und seiner Favoritenrolle ist er in Dessau gerecht geworden. Mit einer Zeit von 10,23 sec. Hat er die Konkurenz im Finale hinter sich gelassen.

Anzeige: