Kochklub asiatisch 790x280 px

Kochklub Asiatische Gaumenfreuden

Asiatische Gaumenfreuden im Frühling

Unsere Rezepte
Montag, 7. April 2014

Kochklub Asiatisch Gericht 600 px

Kochklub
Kochklub "Asiatische Gaumenfreuden" am 7. April

Gaumenfreude im Frühling - Rezept für 4 Personen

Vorspeise:

Frühjahrshassun - angeröstete Maguro (Thunfisch) auf Tatar vom Label Rouge Lachs, Lachskaviar und Trio vom Ura-Maki (California Rolls)

  • 200 gr. Thunfisch (Sashimi-Qualität = best. Zubereitungsart)
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL geriebene Limettenschale
  • 1 TL Rapunzel Olivenöl mit Limettengeschmack
  • Meersalz und Pfeffer
  • Japanisches Sesamöl
  • Japanische Mayonnaise (ersetzbar durch Delikatess-Mayonnaise)
  • Zwiebelsprossen zum Garnieren
  • 100 gr. Lachsfilet
  • 50 gr. Lachskaviar
  • eine Handvoll Sushi-Reis
  • 2 Blätter Nori (geröstete Algen) - halber Schnitt
  • ½ Avocado
  • 50 gr. Takuan (trad. japanisch eingelegter Rettich)
  • 1 EL Tobiko (japanischer Kaviar vom fliegenden Fisch)

Schritt 1:
Vom Thunfisch einen Streifen gleich der Länge des Nori Blattes (Seetang) entnehmen und zur Seite legen für die Thunfisch-Maki. Den Rest des Thunfischs in die Marinade vom Limettensaft mit geriebener Schale wälzen und anschließend in die Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2:
Das Lachsfilet fein hacken, mit einer Prise Meersalz, jap. Mayonnaise und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Schritt 3:
Trio vom Ura-Maki anfertigen:

  • Maki mit Thunfischstreifen und Avocado
  • Futo-Maki (dt. große Rolle) mit Takuan (Rettich), Avocado und Tobiko (Kaviar vom flieg. Fisch)
  • Maki mit Sesamöl-Lachstatar und etwas feingehackten Frühlingszwiebeln

Schritt 4:
Die Pfanne mit etwas Limetten-Olivenöl anfeuchten und erhitzen. Maguro (Thunfisch) zügig auf allen Seiten rösten, sodass eine dünne Umrandung entsteht. Maguro in ca. 1cm dicke Scheibe schneiden.

Anrichten:
Einen Turm bilden: Lachstatar zu einem Häufchen auf den Teller tragen, eine dünne Scheibe frischer Rettich auflegen und darauf Lachskaviar legen. 2 Maguro-Scheiben dazu legen, mit Oliven-Limetten Öl anreichen und mit Zwiebelsprossen garnieren.

Tip:
Ein Kleks Tobiko macht den Turm lebendig. Um den Turm 3 Makis platzieren.

 

Hauptgang:

Röllchen vom argentinischen Rinderfilet, gefüllt mit Wachtel-Eigelb und exotischem Wokgemüse

  • 400 gr. argentinisches Rinderfilet
  • 4 Wachteleigelb
  • 8 Shiitake-Pilze (jap. Pilzart)
  • 8 Zuckerschoten
  • 100 gr. Sojasprossen
  • 100 gr. Möhren
  • Zwiebellauch
  • Pfeffer und Salz
  • 1 EL rote Misopaste (jap. Paste aus Sojabohnen)
  • Frischer Knoblauch
  • 1 EL Krabbenpaste
  • 2 EL Erdnusspaste
  • 1 TL süße Chilisauce
  • 1 TL Tamarindepaste (auch ind. Datteln oder Sauerdatteln)
  • 2 EL Erdnussöl
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 1EL Mirin (süßer Reiswein der jap. Küche)

Zubereitung:
Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden. Zwiebellauch putzen, den weißen Stiel abschneiden und in Rinderscheibenbreite teilen.
Rinderröllchen mit Zwiebellauch, Shiitake-Pilzen und Wachteleigelb anfertigen. Pfanne mit Erdnussöl erhitzen, Röllchen unter starker Hitze rasch anbraten und auf dem Teller anrichten.

Sauce:
Den fein gehackten Knoblauch und die Frühlingszwiebel goldgelb anbraten. Misopaste, Krabbenpaste, süße Chili- und Tamarindepaste dazu geben und mit Hühnerbrühe und Mirin ablöschen. Mit mittlerer Hitze die Masse reduzieren bis sie dickflüssig ist. Im Rührgerät schaumig schlagen, durchsieben und mit Pfeffer abschmecken.

 

Dessert:

Crêpes mit Mangofüllung auf Himbeerpüree an Matcha-Eis (Grüntee-Eis)

für Crêpes:

  • 100 gr. Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • ½ Ei
  • 1 reife Flugmango
  • 1 Schale Himbeeren
  • 100 gr. Vanille-Eis
  • ¼ TL Matcha-Pulver

Zubereitung:
Die Masse flüssig anrühren und dünne Crêpes daraus anfertigen.

Die Mango in kleine Würfel schneiden. Die Himbeeren mit etwas Zucker pürieren und durchsieben. Das Matcha-Pulver in das Vanilleeis geben und durchschlagen, bis der Tee im Vanille-Eis zu einem Tee-Eis wird und im Eisschrank fest werden lassen.

Den Crêpe mit Mango füllen, mit Himbeerpüree verfeinern und das Matcha-Eis dazu platzieren.

Anzeige: