Jäger gehen gegen Wildschweine in Wernigerode vor

Die Stadt bittet Anwohner Abfälle zu verschließen
Freitag, 14. Juli 2017

Krach hat die Wildschweine im Wernigeröder Nesseltal nicht vertrieben, jetzt sind Jäger im Einsatz. Allein in der vergangenen Woche haben sie 5 Tiere geschossen. Immer wieder hatten die Wildschweine in der Gartenanlage Nesseltal gewütet, zerstörten Beete und Zäune. Um die Tiere nicht anzulocken, bittet die Stadt Anwohner, Küchen- und Gartenabfälle, verschlossen zu lagern.

Anzeige: