Halle: Autodieb läßt sich blitzen

Fahndung läuft
Freitag, 7. August 2015

In Halle hat ein Autodieb sein eigenes Fahndungsfoto geliefert. Der Mann hatte von einem Parkplatz in der Krausenstraße einen BMW X5 geklaut. Wenige 100 Meter später geriet der Dieb in die Radarfalle in der Volkmannstraße und wurde vom Blitzer fotografiert. Das Foto dient jetzt als Hilfe bei der Fahndung.

 

hier die ausführliche Meldung der Polizei :

Öffentlichkeitsfahndung nach PKW Diebstahl

Von einem Parkplatz in der Krausenstraße ist im April dieses Jahres ein schwarzer BMW X5 im Wert von über 40.000 Euro entwendet worden. Da sich die Besitzerin im Urlaub befand, wurde der Diebstahl erst Ende April bemerkt. Fast zeitgleich ging bei der 37-Jährigen ein Schreiben der Stadt Halle (Saale) ein, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass das Auto am Mittwoch, dem 08. April 2015 um 02:20 Uhr in der Volkmannstraße zu schnell fuhr und den Blitzer auslöste (festgestellte Geschwindigkeit nach Toleranzabzug: 58 km/h). Die Polizei geht davon aus, dass der unbekannte Mann am Steuer des Autos den PKW zuvor entwendet hatte. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun per Beschluss die Veröffentlichung des „Blitzerfotos“ angewiesen. Wer kennt die abgebildete, männliche Person und kann Angaben zu deren Identität und/ oder Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer (0345) 224 2000 entgegen.

Anzeige: