Guter Job der Polizei

Tatverdächtiger nach Reihe von Bombendrohungen und Bankräuber gefasst.
Freitag, 17. Februar 2017

Bombendrohungen - Tatverdächtiger in Wernigerode gefasst

Nach mehreren Bombendrohungen im SAW-Land hat die Polizei einen Tatverdächtigen geschnappt. Der Mann wurde heute in Wernigerode festgenommen. Von einer Telefonzelle aus hatte der Mann gestern Abend und heute Früh bei der Polizei mehrere Drohungen ausgesprochen. Die Beamten verfolgten die Anrufe zurück und nahmen den 56-jährige heute Früh fest. In seiner Vernehmung sagte der Mann, er habe in einem Zimmer im Burghotel  in Wernigerode einen Sprengsatz deponiert.

Die Polizei ließ das Hotel heute Vormittag räumen- gefunden wurde aber nichts. Der Festgenommen stammt aus Rheinland Pfalz. Er hat auch zugegeben am Montag in einem Magdeburger Hotel eine Drohung hinterlassen zu haben. Außerdem gestand er, dass er auch für eine Bombenattrappe am vergangenen Samstag in einem Leipziger Hostel verantwortlich war. Die Polizei hat den Mann wieder gehen lassen. Wegen der Drohungen wird weiter gegen ihn ermittelt und geprüft ob er die Kosten für die Einsätze übernehmen kann.

Bankräuber gefasst 

Die Polizei im Kreis Anhalt-Bitterfeld hat einen Bankräuber gefasst. Der 24 jährige hatte in der vergangenen Woche eine Sparkasse in Gröbzig überfallen und 170 Euro erbeutet. Dem Mann kamen die Ermittler nach Zeugenhinweisen und der Auswertung der Überwachungsvideos auf die Schliche. Beim Haftrichter hat der Mann gestanden, der 24 jährige sitzt nun in U-Haft.

Anzeige: