Fahndung nach Tankstellenräuber

Der Unbekannte hat in Aschersleben eine dreistellige Summe erbeutet
Dienstag, 13. Februar 2018

Im Salzlandkreis fahndet die Polizei nach einem Tankstellenräuber. Der Unbekannte hat am Montagabend, den 12. Februar 2018 gegen 23:17 Uhr in der Güstener Straße in Aschersleben eine Mitarbeiterin überfallen, als sie gerade Feierabend machen wollte. Er überfiel die Frau von hinten und drängte sie zurück in die Tankstelle. Dort forderte er von ihr die Tageseinnahmen und flüchtete mit einer dreistelligen Summe. Trotz eingesetzten Fährtenhunds fehlt von dem Mann jede Spur. Ihn beschrieb - die bis auf den Schock - unverletzt gebliebene Tankstellen-Mitarbeiterin wie folgt:
- etwa 185 cm groß,
- mittleren Alters
- untersetzte Figur
- grauen Jacke, grauen Schal
- blaue Jeans,
- gestreifte Mütze

Er hatte dunkle Augen und sprach ortsübliches deutsch.

Ein Fährtenhund verfolgte seine Spur noch wenige hundert Meter in Richtung Fallerslebener Weg. Die Videoaufzeichnung wurde gesichert und wird ausgewertet, die Ermittlungen dauern an.
Hinweise zur Tat oder dem vermeintlichen Täter nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Anzeige: