Einfach "Zucker" dieser Zucchero

radio SAW präsentierte italienischen Blues-Barden auf der Peißnitzinsel Halle
Samstag, 17. Juni 2017

Seine Fans bekommen einfach nicht genug von ihm: ZUCCHERO, die Stimme der italienischen Blues- & Rockmusik, kommt nach den erfolgreichen Arena-Shows im Herbst 2016 im Rahmen seiner „Black Cat World Tour 2017“ derzeit für weitere elf Auftritte nach Deutschland. Am Samstag, 17. Juni, stand die Peißnitzinsel in Halle/Saale auf dem Tourplan, präsentiert von radio SAW.

Im Verlauf seiner über 30-jährigen Karriere hat Zucchero mehr als 60 Millionen Alben verkauft und erreichte alleine in seiner italienischen Heimat 13 Mal Platz eins der Charts. Über die Jahre arbeitete er unter anderem mit Sting, Eric Clapton, Miles Davis, Ray Charles, BB King, Iggy Pop und Luciano Pavarotti zusammen. Er war für einen Grammy nominiert, gastierte als erster westlicher Musiker nach dem Fall der Mauer im Kreml und spielte 2012 vor 100.000 Leuten in Havanna auf Kuba.

Seit etwa einem Jahr hat ZUCCHERO sein neuestes Album "Black Cat" nun im Rahmen einer umjubelten Welt-Tournee vorgestellt. Dass "Black Cat" ein besonderes und außergewöhnliches Album ist, war schon bei den Deutschland-Konzerten im Herbst zu spüren. So präsentiert Zucchero ein quasi dreigeteiltes Mega-Programm, in dessen Rahmen er Ausflüge in sämtliche Phasen seiner Karriere unternimmt. Auch beim gestrigen Open-Air-Konzert auf der Hallenser Peißnitzinsel sprang der Funke schnell auf das Publikum über. Spätestens als die älteren bekannten Songs erklangen, gab es kein Halten mehr und die Zuschauer sangen und klatschten begeistert mit.

Anzeige: