Echo 2018: Das sind die Gewinner

Donnerstag, 12. April 2018

Alice Merton, Milky Chance und Die Toten Hosen waren die ersten Gewinner bei der diesjährigen Echo-Verleihung. Merton bekam den Preis in der Kategorie Künstlerin Pop national, Milky Chance räumte als beste deutsche Popband ab, Die Toten Hosen wurde in der Kategorie Rock national für ihr Album «Laune der Natur» ausgezeichnet.

Frontmann Campino ging auf der Bühne auf die Debatte um die nominierten Rapper Farid Bang und Kollegah ein. Für ihn persönlich sei bei frauenverachtenden, homophoben, rechtsextremen und antisemitischen Formen eine Grenze überschritten. «Verbote und Zensur sind aber sicher nicht die Lösung», sagte Campino bei der Verleihung am Donnerstag in Berlin. Für seine Rede gab es vom Publikum Stehende Ovationen.

Sänger Mark Forster («Sowieso») hat in diesem Jahr seinen ersten Echo gewonnen. Der 34-Jährige erhielt den Preis in der Kategorie Künstler Pop national. «Ich hatte heute als ich hergekommen bin richtig Bock, einen Echo zu gewinnen», sagte er auf der Bühne. Forster war schon öfter nominiert, hatte aber noch nie gewonnen.

Ebenfalls gewann Rekordpreisträgerin Helene Fischer am Donnerstagabend einen Echo. Dies ist bereits die 17. Echoauszeichnung. Sie erhielt den Musikpreis in der Kategorie Schlager. 

Das sind die Gewinner

„Album des Jahres“

  • Ed Sheeran – Divide

„Hit des Jahres“

  • Ed Sheeran – Perfect

„Künstler Pop National“

  • Mark Forster – Tape

„Künstlerin Pop National“

  • Alice Merton – No Roots

„Band Pop National“

  • Milky Chance – Blossom

„Schlager“

  • Helene Fischer – Helene Fischer

„Volkstümliche Musik“

  • Santiano – Im Auge Des Sturms

„Hip-Hop/Urban National“

  • Kollegah & Farid Bang – Jung Brutal Gutaussehend 3

„Dance National“

  • Robin Schulz – Uncovered

„Rock National“

  • Die Toten Hosen – Laune Der Natur

„Künstler International“

  • Ed Sheeran – Divide

„Künstlerin International“

  • P!nk – Beautiful Trauma

„Band International“

  • Imagine Dragons – Evolve

„Newcomer National“

  • Wincent Weiss – Irgendwas Gegen Die Stille

„Newcomer International“

  • Luis Fonsi – Despacito & Mis Grandes Exitos

„Kritikerpreis National“

  • Haiyti – Montenegro Zero

„Bestes Video National“

  • Beatsteaks feat. Deichkind – L auf der Stirn

Der Deutsche Musikpreis ECHO

Seit 1992 wird der Deutsche Musikpreis ECHO von der Deutschen Phono-Akademie verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden jedes Jahr die besten und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musiker/innen geehrt. 
Zu den ECHO-Gewinnern der vergangenen Jahre zählen unter anderem Helene Fischer, Rammstein, Lady Gaga oder David Guetta.

2018 wird der begehrte Musikpreis in 22 Kategorien vergeben wie zum Beispiel Schlager, Rock oder Newcomer International. Wer einen ECHO gewinnt, wird gleichberechtigt durch den Chartserfolg und das finale Jury-Votum entschieden. Eine Jurorin, wird auch in diesem Jahr unsere radio SAW-Musikredakteurin Conny Eisert sein. 

Presenter

Beim ECHO gilt auch in diesem Jahr das Motto „von Musikern für Musiker“ und anstelle eines festen Moderatoren-Duos führten verschiedene Künstler durch die Verleihung und zeichneten ihre Musikerkollegen aus. Zu den Presentern gehörten Die Lochis, The BossHoss, Judith Holofernes, Rea Garvey, Mark Forster sowie die Poetry-Slammerin Julia Engelmann.

Video: Holger Tapper und Sina Peschke beim ECHO 2018

Anzeige: