titelbild.jpg

Die perfekte Frühstückspause in Leipzig

radio SAW besuchte die Damenschneiderei im Schauspielhaus Leipzig
Mittwoch, 1. November 2017

Genießen und verwöhnen lassen! Das durften heute die Damen der Damenschneiderei im Schauspielhaus Leipzig bei der perfekten Frühstückspause mit radio SAW.  

Die fleißigen Bienen fertigen die Kostüme für Aufführungen der Oper Leipzig, des Schauspielhauses und sämtlichen weiteren Theaterwerkstätten in Leipzig an. Die Obergewandmeisterin der Damenschneiderei, Gisela, hatte sich beworben, um ihren rund 22 Kollegen ein leckeres Frühstück mit Leckermäulchen Joghurtcreme und Filinchen Knusperbrot samt Neukircher Zwieback zu bescheren, das radio SAW Muckefuck Nadine Rathke und radio SAW Moderator Frank Wiedemann mitbrachten.

Gefrühstückt wurde in der Werkstatt der Damenschneiderei zwischen wunderschönen Kostümen sämtlicher Operetten und Theaterstücken, Tütüs aus dem „Nussknacker“, Nähmaschinen und Schnittmustern und das gesamte radio SAW Team kam aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. radio SAW Muckefuck Nadine staunte nicht schlecht, als sie Meerjungfrau-Flossen aus der bald anlaufenden Operette „Rusalka“ und außerdem zwei tolle Roben und ein Tütü anprobieren durfte und posierte strahlend gemeinsam mit Kollege Frank und Bewerberin Gisela für die Kamera.
 

Köstlich geschlemmt wurde am Vormittag in der Werkstatt der Damenschneiderei und durch Kaffee, Rührei, Filinchen Knusperbrot und die Leckermäulchen Joghurtcreme in Banane, Erdbeere und Vanille bestens gestärkt für den Arbeitstag bekamen Nadine, Frank und unser radio SAW Team noch eine ganz spezielle Führung von Verwaltungsangestellte Christiane durch die komplette Kostümabteilung und durften sich so einen Einblick verschaffen.

Ein absoluter Traum für unsere Nadine, die sich auch zu Hause gerne an die Nähmaschine setzt. Doch die Führung war noch lange nicht zu Ende. Vom Stofffundus ging es noch weiter in die Schuhmacherei und ins Farbatelier, in dem auch mal Stoffmuster angefertigt werden, wenn diese im Handel nicht mehr zu erwerben sind. Jedes Kostüm wird auf den Solisten maßgeschneidert und es gibt zumeist auch nur exakt ein Exemplar, das dann alle Vorstellungen halten muss!

Wenn dann aber Freitagnachmittag eine Umbesetzung fürs Wochenende stattfindet, muss alles ganz ganz schnell gehen und Gisela und ihre Kollegen hoffen nur: Hoffentlich hat der Ersatz die annähernd gleiche Maße…

Eine beeindruckende Führung, die wir da heute im Anschluss an die perfekte Frühstückspause mit radio SAW und Leckermäulchen Joghurtcreme bekommen haben und unseren Besuch in der Damenschneiderei werden wir so schnell definitiv nicht vergessen!

Zurück zur Übersicht

 

Anzeige: