polizei.jpg

Autofahrer fährt Polizisten auf A2 an

Der Fahrer flüchtet, der Polizist liegt verletzt im Krankenhaus
Mittwoch, 5. Oktober 2016

Auf der A2 bei Irxleben hat ein Autofahrer einen Polizisten angefahren. Dieser hatte in der Nacht von Dienstag, 4. Oktober auf Mittwoch. 5. Oktober, Gegenstände von der Fahrbahn geräumt, als der Wagen ihn erfasste. Der Polizist kam mit Prellungen und Abschürfungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer beging Fahrerflucht. Die A2 war in Richtung Hannover etwa eine Stunde wegen der Rettungsarbeiten gesperrt. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten. Der Polizist befindet sich auf dem Wege der Besserung.

Polizei bittet um Mithilfe nach Verkehrsunfall

In der Nacht zum Mittwoch kam es auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover, ca. 2 km vor der Anschlussstelle Bornstedt, zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Kollege der Autobahnpolizei verletzt wurde.

Auf Grund der Meldung, es solle sich ein größeres Metallteil auf der Fahrbahn befinden wurde der nachfolgende Verkehr verlangsamt und gänzlich zum Stehen gebracht. Ein Fahrzeugführer war mit der polizeilichen Maßnahme offensichtlich nicht einverstanden, betätigte permanent hinter dem Streifenwagen die Lichthupe und versuchte noch, als der Verkehr bereits stand, an diesem vorbeizufahren.

Hierbei wurde er durch den 51-jährigen geschädigten Polizeibeamten gestoppt und durch das geöffnete Fenster der Beifahrertür angesprochen. Leider ignorierte der Fahrzeugführer die Situation und beschleunigte seinen PKW ohne dem Kollegen die Möglichkeit zu geben von diesem wegzutreten. Der Geschädigte wurde ca. 10 Meter mitgeschliffen, bevor er zu Boden ging. Er erlitt mehrere Prellungen sowie Hautabschürfungen und kam in ein umliegendes Krankenhaus. Der Unfallfahrer setzte derweil seine Fahrt ungehindert fort.

Beim Fahrzeugführer soll es sich um einen älteren Mann von 60 bis 65 Jahren handelt haben, welcher einen silberfarbenen PKW mit den Kennzeichenfragmenten OSL-… (Oberspreewald-Lausitz Kreis, Brandenburg) gefahren hatte.

Hinweise zum beteiligten PKW oder zum Fahrzeugführer können beim Polizeiautobahnrevier Börde unter der Telefon 039204-72-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle angegeben werden.

Anzeige: