harz-1000-1.jpg

Harz

Ausflugstipp: Spaß und Action im Harz

Monsterroller fahren oder zu Fuß wandern durch den schönen Harz
Freitag, 8. Juli 2016

Es sind Sommerferien im SAW-Land – für Groß und Klein gibt es auch im Harz jede Menge zu entdecken. Unser Muckefuck-Reporter Michel Holzberger hat für Euch ein paar Ausflugstipps aus seiner Heimat dem Harz gesammelt:

Mit dem Monsterroller den Wurmberg hinunter

Wer Action mag, dem sei eine Fahrt mit dem Monsterroller vom Wurmberg bei Braunlage empfohlen. Ihr leiht euch in der Talstation diesen Tretroller aus, der hat riesige schwarze Reifen mit Noppen, da es ja auch über Stock und Stein geht. Einen Sicherheitshelm gibt es natürlich auch dazu. Eine Gondel bringt euch hoch zum Wurmberg. Oben angekommen geht's hinab, circa 90 Minuten dauert die rasante Fahrt, das Tempo bestimmt jeder selbst. Die Fahrt mit Monsterroller ist für Kinder ab 10 Jahren.

Löwenzahn-Erlebnispfad in Drei Annen Hohne

Wer weniger auf Action steht, für den ist eine familienfreundliche Wanderung auf dem rund 2 Kilometer langen Löwenzahn-Erlebnispfad in Drei Annen Hohne vielleicht das richtige. Ihr fahrt mit der Dampflok der Harzer Schmalspurbahnen von Wernigerode nach Drei Annen Hohne. Dort steigt ihr aus.

Entlang des Pfades entdeckt ihr dann Erlebnistationen, etwa eine große Holz-Eule in der ihr euch reinsetzt und dabei die Stimmen des Waldes hört.

Ganz witzig ist auch das Wettspringen mit den Tieren des Waldes. An der Seite einer Weitsprung-Grube sind Markierungen angebracht, zum Beispiel von einem Fuchs oder einem Hasen, da könnt Ihr einfach mal probieren wie weit man springt.

 

Zurück zur Übersicht

Tolle Ausflugstipps in der Region

 

Weitere Ausflugstipps

  • Escape-Rooms in Wernigerode
    Neu sind die Escape-Rooms in Wernigerode – ihr werdet in einen Raum gesperrt und habt 60 min Zeit mit Hilfe der darin versteckten Hinweise und Gegenstände wieder zu verlassen – echte Detektivarbeit
  • Glasmanufaktur Derenburg
    Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg – beim Erlebnisrundgang kann man den Glasbläsern in der Schauwerkstatt über die Schulter schauen; außerdem riesiger Abenteuerspielplatz und Parkoase für Groß und Klein
  • Hexentanzplatz
    In einer Gondel mit Glasboden hoch zum Hexentanzplatz schweben, oben angekommen z.B. das auf den Kopf stehende Hexenhaus oder den Tierpark besuchen
  • Harzer Bergtheater
    Besuch im Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz, z.B. Robin Hood – das Musical, Heidi, Michel in der Suppenschüssel oder der Zauberer von OZ
  • Mountainbike-Park in St. Andreasberg
    Mountainbike-Park in St. Andreasberg – hier warten Parcours in allen Schwierigkeitsstufen vom Anfänger bis zum Profi
  • BocksBergBob in Hahnenklee
    Fahrt mit dem BocksBergBob am Bocksberg in Hahnenklee – mit 1250 m die längste Sommerrodelbahn Nordeuropas
  • Baumwipfelpfad Bad Harzburg
    Im Dunkeln auf dem Baumwipfelpfad Bad Harzburg wandeln und den nächtlichen Tiergeräuschen lauschen – die Erlebnisführungen „Nachts in den Wipfeln“ und „Fledermäuse“ machen’s möglich
  • Luchsgehege Bad Harzburg
    Wanderung zum Luchsgehege Bad Harzburg – öffentliche Fütterungen immer mittwochs und samstags 14:30 Uhr
  • Oberharzer Bergwerksmuseum
    Mit dem eGuide EMIL die Oberharzer Wasserwirtschaft erkunden - Im Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld kann man den eGuide EMIL leihen. Unterwegs erzählt er mithilfe von Bildern und 3D-Animationen Spannendes über die Harzer Bergbautradition
  • Teufelsmauer in Blankenburg
    Auf Teufels Spuren in Blankenburg (ca. 7,1 km) – spannende Tour für Kinder, zum Kraxeln entlang der sagenhaften Teufelsmauer

Anzeige: