17-jähriger Radfahrer kommt in Halle ums Leben

Freitag, 20. Juni 2014

In Halle ist in der Vergangenen Nacht ein 17-jähriger Radfahrer ums Leben gekommen. Der junge Mann war in der Heideallee gegen ein parkendes Auto gekracht. Dabei ging die Heckscheibe zu Bruch, der Radfahrer verstarb an seinen Schnittverletzungen am Hals. Die Polizei hat Fahrrad und Auto beschlagnahmt und untersucht, ob möglicherweise ein technischer Defekt Ursache des Unfalls war.

Anzeige: